PublikationenNotendownloadLautenmusik download

CDs Solo

 

'féerique'

Aliso Records

iTunes

Coste, Falkenhagen, de Ferranti,

Garoto, Milhaud, Debussy, Poulenc

Coste: La Chasse des Sylphes

Falkenhagen: Sonata

Debussy: Minstrels

'Akustik Gitarre'

Die erste von zwei beachtenswerten Neuerscheinungen des versierten und vielseitigen Musikers präsentiert klassisch-romantische Musik von Coste, Falkenhagen und Zani de Ferranti und Werke des Impressionismus, unter anderem von Poulenc, Milhaud sowie Debussy. Letztere sind auf einer modernen Konzertgitarre eingespielt, während bei den Klassikern/Romantikern Originalinstrumente erklingen. Costes hochvirtuose musikalische Elfenjagd ,La Chasse des Sylphes' spielt Wagner beispielsweise auf einer Staufer. Da werden auch eingehörte Kenner hellhörig, denn deren Kraft überrascht angesichts des vergleichsweise kleinen Instruments. Bei Falkenhages frühklassischer ,Sonata IV' und Zani de Ferrantis ,La Ronde des Fées’ erklingt eine Weißgerber, deren Klang ebenfalls bezaubert - was aber vor allem der souveränen Leistung des Interpreten geschuldet ist. Der überzeugt nämlich ebenso bei den moderneren Werken wie Poulencs ausdrucksstarker ,Sarabande’ oder Milhauds Meisterwerk ,Segoviana' (das der Widmungsträger übrigens nie mochte). Einen besseren Beleg für wahres Musizieren kann es nicht geben. Der würdige Ausklang dieser auch sehr gut produzierten CD sind zwei Edelsteine aus der Feder Annibal Augusto Sardinha, besser bekannt als Garoto: ,Desvairada' und die Debussy-Huldigung ,Debussyana’ . So bleibt festzuhalten: Ein über die gesamte Spielzeit toll eingespieltes, spannendes und in sich stimmiges Album. Harald Wittig

'Gitarre Aktuell'

Was hier an Transkriptionen und Originalwerken vorgeführt wird, ist in der Tat die hohe Kunst des Gitarrenspiels, die Wagner in allen ihren Feinheiten und mit allen ihren Kniffen beherrscht. Dabei spielt er risikofreudig und mit großer dynamischer Bandbreite, perlt schnellste Arpeggien nur so dahin und ist unzögerlich in den flinksten Lauffiguren. Das klingt auf der Platte alles elegant und sauber, aber auch kraftvoll und mit viel musikalischem Geschmack. Allein schon Costes ‚Elfenjagd’ tobt in einer Spieldauer von fast 15 Minuten durch alle Register der Gitarre und verlangt höchste Nuancierungen in der Gestaltung, die Wagner durchaus in ein spannendes Stück Musik umzuwandeln gelingt. Gleiches gilt auch für die brasilianischen Stücke von Garoto - der  ja bekanntlich zu seiner Bestzeit ein brillanter Techniker mit hoher Spielkultur gewesen ist -, indem er den Sound dieser rhythmischen und lebendigen Musik trifft. Was gefällt dem Hörer aber nun besser: Die in der  ‚Suite Francaise’ zusammengefassten Kompositionen der Zeitgenossen oder die drei Werke der ‚Altvorderen’? Favorisieren könnte man unbedingt den Falkenhagen, der mit seiner guten 1/4 Stunde Spieldauer zeigt, was in alten Lautenstücken an Melodie, Rhythmus und Harmoniereichtum steckt. Eine erfreuliche Entdeckung !

'fogoso'

Aliso Records

iTunes

Villa-Lobos, Ginastera, McLaughlin

Villa-Lobos: Preludio 5

Ginastera: Canto

McLaughlin: Thousand Island Park

'Akustik Gitarre'

Auch die zweite Neue von Jens Wagner ist - um es vorweg zu nehmen - rundum gelungen. Auf diesem Album widmet sich der Musiker der modernen Gitarrenmusik und stellt zunächst die ,5 Preludes' von Villa-Lobos und Ginasteras ,Sonata’ vor. Das ist nicht nur in Bezug auf die Titelabfolge, sondern auch programmatisch zu verstehen. Denn es spricht einiges dafür, dass Ginasteras Werk ohne die Gitarrenwerke des großen Brasilianers nicht denkbar gewesen wäre, folgerichtig erklingen Villa-Lobos' früher geschriebene Präludien vor der Sonata, die in der eigenen Klangsprache des Argentiniers durchaus ähnliche Klangeffekte enthält. Dass die Villa-Lobos-Präludien nicht langweilen, ist eine große Leistung des Interpreten, der gekonnt das Brasilianische herausarbeitet, anstatt in platten Sentimentalitäten zu schwelgen. Entsprechend gelungen ist die Einspielung der Ginastera-Sonate, die nur allzu oft aus Missverständnis öde und fehlinterpretiert wird. Wer trotzdem noch nicht überzeugt ist - das Beste kommt zum Schluss. Jens Wagner hat nämlich endlich seine Arrangements von John-McLaughlin-Kompositionen aufgenommen. Zu hören sind unter anderem die Mahavishnu Orchestra-Stücke ,Resolution', ,Hope' und das vertrackte ,Birds of Fire‘. Diese Arrangements sind schlichtweg grandios, super gespielt, und auch die scheinbare Reduktion auf eine Gitarre lässt nichts vermissen. Fazit: Eine musikalisch, gitarristisch und tontechnisch tolle, in Bezug aufs Repertoire sogar einzigartige CD. Harald Wittig

CLASSIC - ROMANTIC MASTERWORKS

Jens Wagner, 19th century guitar
Giuliani, Sor, Regondi, Scheidler, Diabelli

Acoustic Music Records
Best.Nr 319.1212.2

Christian Gottlieb Scheidler:  Mozartvariationen

Giulio Regondi: Caprice

'Gitarre & Laute'
... Jens Wagner ist ein Meister seines Fachs, ein Musiker, der den Stücken völlig neues Leben einhaucht.
Lassen Sie sich bekehren ! ...
* * * * *

'Acoustic Guitar Review'
Jens Wagner gives a masterful and inspired interpretation of works by Mauro Giuliani, Fernando Sor, Anton Diabelli, Giulio Regondi and Christian Gottlieb Scheidler. If you like Classical Guitar stuff, you'll love this.

'Les Cahiers de la Guitare'
Quelle lecture! ... Jens Wagner est un merveilleux artiste qui polit ses lignes, hésite, affirme, ménage ses rubatos, laisse s’échapper la fougue de traits déliés, respirer le mystère de certains enchaînements, la mélancolie de chants qui, pour être d’un autre siècle, nous touchent tout autant. Sa guitare Panormo reste un moyen de plus de mettre en valeur ses qualités de grand musicien. Il les développe avec cet outil qu’il sait réveiller dans des capacités qui sont bel et bien différentes. Alors, le retour au passé ne relève pas du musée mais du seul enrichissement artistique.

'Akustik Gitarre'
... Jens Wagner vermag es vor allem mit leichter und doch kraftvoller Hand der Gitarrenliteratur des 'schwierigen' 19. Jahrhunderts endlich neues Leben einzuhauchen.. Zu hauchen - nein; Wagner kommt nicht wie ein Hauch daher, sondern mit Power ....Was Wagner bietet ist Oper auf sechs Saiten...

'Gitarre Aktuell'
Jens Wagner ist zweifellos ein Meister dieser Disziplin, und er hat zu Recht diese Musik mit den alten Instrumententypen verbunden. So hat diese Platte auf ihre Weise auch einen hohen dokumentarischen Wert, der einerseits in dem verwendeten Instrumentarium begründet liegt, aber auch in der Vorführung epochemachender Werke für Gitarre.

'Zupfmusik Magazin'
Eine ganz besondere Aufnahme legt der klassische Gitarrist Jens Wagner hier vor. Werke von Mauro Giuliani, Fernando Sor, Anton Diabelli, Giulio Regondi und Christian Gottlieb Scheidler werden von Jens Wagner meisterhaft und voller Inspiration interpretiert. Der Klang der außergewöhnlichen Instrumente ist wunderbar klar und präzise eingefangen. Auf 'Classic-Romantic Masterworks' können wir Musik meisterhaft gespielt, zugleich anspruchsvoll und unterhaltend, anregend und verspielt, erleben.

'ZD-Net Musik'
Scheinbar mühelos bewältigt Jens Wagner die technischen Anforderungen und bringt die zyklische Sonate eindrucksvoll zum Klingen. Virtuos und gleichzeitig verspielt romantisch verabschiedet sich Wagner mit der "Introduction et Caprice op. 23" von Giulio Regondi, aber bestimmt nur für kurze Zeit.

teleschau - der mediendienst
Ausgezeichnet 
* * * * *

'EVOLUCIÓN'

VIRTUOS MASTERWORKS OF THE 20th CENTURY
Torroba, Turina, Barrios, Ponce, Berio
Acoustic Music Records
Best.Nr 319.1242.2

Turina: Sonata

Augustin Barrios: Ultimo tremolo

'ZD-Net Musik'
Diffizile Stücke für Klassische Gitarrenmusik mit spielerisch leichter Fingerfertigkeit präsentiert Jens Wagner auf seiner neuen CD „Evolución“. Seine Musikalität und seine starke Ausdrucksfähigkeit in allen dynamischen Registern machen die CD zu einer handwerklich wie künstlerisch gelungenen Aufnahme. „Evolución“ ist eine Reise durch die Geschichte der klassischen Gitarre des 20.  Jahrhunderts. Die „Sequenza XI“ von Luciano Berio aus dem Jahr 1988 ist das jüngste und letzte Stück auf der CD. Bei den extremen Anforderungen, die es dem Musiker abverlangt, kommt Wagners Können noch einmal bestens zum Ausdruck.
teleschau - der mediendienst
Ausgezeichnet  * * * * *

'Akustik Gitarre'
Das ist das Faszinierende an Jens Wagner: dass er musikhistorisch wendig ist wie ein Chamäleon, ohne je ein Gitarrist-ohne-Eigenschaften zu sein; dass er Spagate zwischen Epochen und Stilen absolvieren kann, die Trennungen aufheben, satt Gräben zu produzieren.
Das macht Spaß anzuhören; das ist keine Weichspülerei, sondern eine weiche Seele , die da die Finger führt. Das ist Wärme und Verbindlichkeit und dennoch sanfte Kompromisslosigkeit. Gut, dass Wagner als Kehraus den Berio gewählt hat, ein Kraftakt von beträchtlicher Länge. Mit dem hat sich Wagner denn auch selber den Adelsschlag verpasst !

'Acoustic Guitar Review'
The profound musicality of the guitarist himself and his apparently limitless expressiveness in all dynamic registers make "Evolucion" a perfect recording both in technical craft and artistic polish. "Evolucion" is a significant recording that documents the development of classical guitar in the 20th Century and gives ample evidence of Wagner's position as a master soloist.

'Classical Guitar'

The Barrios is passionately played, with Wagner bringing out the composer's lyrical style well to the fore, especially notable in the 'Una Limosna...' where the player's enviable tremolo gives an extra dimension to the piece. The undoubtet highlight of this programme is the 'Sonata 3', one of Ponce's greatest works for guitar. Here Wagner summons up his vast technical and musical resources and produces a performance ranking alongside the best of them. Jens Wagner copes extremely well in this change of direction (Berio) from the previous works on the recording and comes up with an astonishingly good finale to a very enjoyable CD.

Musikproduktionen

 

 

MC - Produktionen:
 Solowerke für Laute

mit Werken von Dowland, Falkenhagen, Piccinini,

Weiss, Zamboni u.a.

 

 

 

LP (SST 0209)
MUSICA CANZONETTA:
Sally v. Plettenberg, Sopran

 Jens Wagner, Gitarre:

Werke von Haydn, Brahms, Schubert, spanische

u. keltische Lieder

 

 

 

CD/LP (SST 30204)
Musik für zwei Gitarren,

Thomas Offermann & Jens Wagner, mit Werken von

Bach, Haydn, Spohr, Corea

 

 

 

CD (SST 31110)
DUO SONARE plays

Giuliani, Sor, Mertz, Coste
auf historischen Gitarren

 

 

 

CD (SST 31111)
DUO SONARE plays

Zappa, Debussy, Albéniz, Piazzolla

 

 

 

CD (3/II der Dörken Stiftung)
DUO SONARE live:

Mozart, Torroba, Zappa

 

CD (BNL 112872)
DUO SONARE & Bonner Jugendsinfonieorchester:
Vivaldi, Telemann, Albrechtsberger

 

 

 

CD (MDG 630 0628-2)
DUO SONARE  plays

Mike Oldfield’s Opus One
‘TUBULAR BELLS’

 

 

 

CD (MDG 630 0629-2)
DUO SONARE plays

Mozart, Giuliani, Carulli

 

 

 

CD (KuK Verlag, ISBN 3-930643-74-X)
"DUO SONARE live!"

 Joseph Haydn/Francois de Fossa

on historical guitars

 

 

 

CD Argon Hörbiografie (ISBN 978-3-866 10-236-1)
William Shakespeare

Ein Leben

von Christina M. Berr

Laute: Jens Wagner

 

 

Lautenstücke aus der

Shakespeare Zeit

download mp3

Publikationen


 'Hinweise zu einer Haltungs- und Bewegungslehre

für Gitarristen'
erschienen in ‘EGTA - Dokumentation Darmstadt 1991’,
Dokumentation ‘2. Intern. Mandolinen - Symposium 1992 Trossingen’,
'Üben & Musizieren' und

 'Gitarre & Laute'.

 


‘Feiltechnik für Gitarristen’  update!
erschienen in 'Zupfmusikmagazin', 'Gitarre Aktuell' und 'Akustik Gitarre' .

Download PDF Version

 

Haydn

Sonata A-Dur für 2 Gitarren
Heinrichshofen Verlag N 2172

 

 

Telemann

Konzert  für 2 Gitarren und Gitarrenensemble
Edition Sonare bei Musikverlag Trekel, Hamburg
T 573

Beispielseite

midi

Noten-Downloads

(PDF)

Jens Wagner - 3 leichte Stücke für Gitarre solo

Prélude
Canto / midi
Finale